Aktuelles

RALF KNOBLAUCH
Holzobjekte und mehr

Aktuelles

Eichenbalken

Liebe Bildhauerfreunde,
heute haben wir wiedereinmal wunderschönes Holz gespendet bekommen.
Sehr altes Eichenfachwerk in den unterschiedlichsten Größen. Dem Holzspender noch einmal herzlichen Dank!!!






Ringskulptur

Außerdem entstand  eine Ringskulptur aus einen Stück Eichenholz, über die sich in der kommenden Woche hoffentlich ein sehr liebes Ehepaar freuen werden.







Später hat Tony Calvo, ein  alt bekannter Freund aus Nizza die Arbeit noch als Aquarell festgehalten:










weiblicher Torso (Eiche) (Pasman 2013)

Auch in diesem Jahr war der Urlaub in Kroatien auf der Insel Pasman von einer kreativen Phase bestimmt. Auch wenn der Torso dort nicht fertiggestellt werden konnte, war es wiedermal eine intensive Erfahrung sich über einen längeren Zeitraum mit einer Skulptur auseinanderzusetzen.




Allen,  soweit es möglich ist, noch einen entspannten und geruhsamen Spätsommer!

irischer Urlaubssegen



Geh’ Deinen Weg ruhig – mitten in Lärm und Hast,

 und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.

 Steh’ mit allen auf gutem Fuße, wenn es geht,

 aber gib Dich selbst nicht auf dabei.

 Sage Deine Wahrheit immer ruhig und klar und höre auch die anderen an,

 selbst die Unwissenden – auch sie haben ihre Geschichte.

 

Laute und zänkische Menschen meide.

 Sie sind eine Plage für Dein Gemüt.

 Wenn Du Dich selbst mit anderen vergleichen willst,

 wisse, dass Eitelkeit und Bitterkeit Dich erwarten.

 Denn es wird immer größere und geringere Menschen geben als Dich.

 

Erfreue Dich an Deinen Erfolgen und Plänen.

 Strebe wohl danach weiterzukommen, doch bleibe bescheiden.

 Das ist ein guter Besitz im wechselnden Glück des Lebens.

 Übe Dich in Vorsicht bei Deinen Geschäften.

 Die Welt ist voller Tricks und Betrug.

 Aber werde nicht blind für das, was Dir an Tugend begegnet.

 

Sei Du selbst – vor allem:

 Heuchle keine Zuneigung, wo Du sie nicht spürst.

 Doch denke nicht verächtlich von der Liebe, wo sie Dich wieder regt.

 Sie erfährt soviel Entzauberung, erträgt soviel Dürre

 und wächst doch voller Ausdauer, immer neu, wie das Gras.

 

Nimm den Ratschluss Deiner Jahre mit Freundlichkeit an.

 Und gib Deine Jugend mit Anmut zurück, wenn sie endet.

 Pflege die Kräfte Deines Gemüts,

 damit es Dich schützen kann, wenn Unglück Dich trifft,

 aber überfordere Dich nicht durch Wunschträume.

 

Viele Ängste entstehen durch Enttäuschung und Verlorenheit.

 Erwarte eine heilsame Selbstbeherrschung von Dir.

 

Im übrigen aber sei freundlich und sanft zu Dir selbst.

 Du bist ein Kind der Schöpfung,

 nicht weniger als die Bäume und Sterne es sind.

 Du hast ein Recht, hier zu sein.

 Und ob Du es merkst oder nicht -

 ohne Zweifel entfaltet sich die Schöpfung so, wie sie es soll.

 

Lebe in Frieden mit Gott, wie Du ihn jetzt für Dich begreifst.

 Und was auch immer Deine Mühen und Träume sind

 in der lärmenden Verwirrung des Lebens -

 halte Frieden mit Deiner eigenen Seele.

 Mit all’ ihrem Trug, ihrer Plagerei und ihren zerronnenen Träumen -

 die Welt ist immer noch schön!

 

<Irischer Segen – aus dem Jahr 1692>

Tag der Architektur 2013

Tag der Architektur 2013



Sie sind herzlich eingeladen, am Samstag den 29. Juni 2013 zwischen 16 - 19 Uhr die neu gestaltete Ev. Johanniskirche in Bonn zu besichtigen und räumlich sinnlich zu erleben.
Der Konzeption der neuen Innenraumgestaltung mit den Prinzipalstücken des Bildhauers Paul Jonas Petry, Alfter, liegt das Anliegen zugrunde, die Kirche neu zu ordnen um so einen liturgischen Raum mit starker Aussagekraft zu schaffen.
(Text entnommen der Einladungskarte)

Ev. Johanniskriche
Bahnhofstraße 65
53123 Bonn

Ankündigung 2014

Ora et labora Bildhauen im Pfarrgarten 2014



Auch im kommenden Jahr wird es wieder in Bonn - Lessenich zwei Bildhauerseminare geben:

9. - 11. Mai 2014

19. 21. September 2014

Baum des Jahres 2013

Der Wildapfel (Malus sylvestris) ist der Baum des Jahres 2013. Er gehört sicherlich zu den seltensten Bäumen Deutschlands. Er wird bis zu  100 Jahre alt und steht oft am Waldrand, an Waldwegen oder außerhalb des Waldes in Bauminseln und kann in ganz Europa wachsen. Die Blüten im April und Mai sind zunächst rosa leuchtend, später werden sie aber weiß und locken Bienen und Hummeln an. Vögel und auch Wildtiere  bedienen sich gern an den kleinen herben Früchten.

Nähere Infos gibt es hier: Baum des Jahres 2013

Emscherkunst 2013

Am Samstag, den 22 Juni 2013 wird die Kunst-Zelte-Aktion des chinesischen Konzeptkünstlers Ai Weiwei in Oberhausen eröffnet.
In 1000 aufgestellten Igluzelten besteht die Möglichkeit, 100 Tage lang entlang der Emscher zu übernachten.
Der Künstler wird mit einer Videobotschaft am Eröffnungstag aus Peking zugeschaltet.
Nähere Infos gibt es unter:

www.emscherkunst.de

Zum Tode von Walter Jens

Ein Zitat des großen jetzt verstorbenen deutschen Philosophen Walter Jens hat mich über all die Jahre in meinem Handeln immer wieder begleitet:

"Zum Leben gehört das Gefühl der Endlichkeit. Erst die Begrenztheit gibt einem den Impuls, den Tag zu nutzen."

Walter Jens

EXTRASCHICHT 2013

Für alle Kulturinteressierten,


die Nacht der Industriekultur EXTRASCHICHT findet in diesem Jahr am 6. Juli statt. Nähere Infos findet ihr unter:
http://www.extraschicht.de/



Bilder-Galerie

Entstehungsprozesse

HALT geben (Eibe)
Image Detail

Aktuelle Skulpturen

Ohne Titel (Olive)
Image Detail

QR-Code

QR Code ralfknoblauch.de

Zitatbild

Social Media

Tagesevangelium

Kontakt

Ralf Knoblauch
Diakon

Roncallistr. 27
53123 Bonn-Lessenich

  +49 (0)228 7483014

  mail (at) ralfknoblauch.de